Martin « XALPS.DE

Martin

Mill Man Trail 2013
24h Duisburg





Guten Tag, ich bin der Martin! Im Rheinland „Machtin“ oder „M8in“ (mit gekrächztem „r“) und im Rest der Welt „Maaatin“ (mit drei „a“ aber dafür ohne „r“) ausgesprochen. Aber damit kann ich leben. Ich bin – ohne anzugeben – der Kopf von XALPS.DE. Zum Biken kam ich 2006, als ich nach 2 Jahren auf der Couch (die ich aufgrund einer Rückenverletzung nach einem Gleitschirmabsturz mehr oder minder bewegungsfrei verbracht habe) zu der Erkenntnis gelangte, dass kein Sport und viel Bier nicht gut für die Figur und die Fitness ist. Peinlich, dass ich für diese Erkenntnis Jahre brauchte 🙂

Also kramte ich Anfang 2006 mein altes NoName-Baumarkt-Bike hervor und machte mich daran, Fahrrad zu fahren. Anfangs waren die 10 Kilometer mit ~100hm hinauf zum „Sender“ eine Herausforderung und eine echte Qual. Aber meine Fitness besserte sich, die Kilos wurden weniger und im August 2006 wurde mein Red Bull AL-200 WERKS aus dem Hause Rose gekauft. Mein erstes echtes MTB. Leider kam dieses nach ~15.000 Kilometern unter einen Geländewagen, so dass ich im Januar 2010 auf mein erstes Fully (Radon QLT Race 6.0) umstieg. Aus den Resten des AL-200 und einem neuen Rahmen bastelte ich mir zwischenzeitlich „Phönix“, mein Stadtrad… Und wie es das Schicksal so will, kam mit der Zeit das erste, später auch das zweite Rennrad dazu und ich entwickelte mich nach und nach zu einem Radsportler! Wer hätte das vor zehn Jahren gedacht!

Seit Anfang des Jahres ’15 habe ich nicht nur einen weißen Smart, sondern auch ein weißes Radon ZR Race LE 29″ – allerdings auf 2×10 umgebaut.

Im März kam ein neues Spielzeug hinzu und eins wurde verkauft. Rüdiger dreht ab sofort auf meinem Radon QLT seine Kreise und ich auf meinem flammneuen Canyon LUX CF 29 7.9. Wow, was ist das für eine Rakete! Auf diesem habe ich mich dann im Juli zum „Ein-Sterne Alpencrosser“ gekrönt, als ich die Jubiläumsausgabe der Bike Transalp gefinisht habe.

Außer meiner Rolle als Webmaster, bin ich auf unseren Touren meistens auch der Guide – denn ich bin einer der Wenigen bei uns im Team, die wissen, wo bei einer Landkarte oben ist… 😉

Bensberger Schloss / RuK 2013

 

Und weil ich’s selber immer vergesse, hier ein paar „Eckdaten“ 😉